AUTOMOTIVE: Gelenklager und Gelenkköpfe 

High-Performance im Fahrwerk:
Gewichtseinsparung durch integrierte Lagertechnik

Von der Rennstrecke auf die Straße: Bei der Entwicklung und Fertigung von Komponenten für Rennfahrzeuge, die dann auch in Serienfahrzeugen eingesetzt werden, belegt die Firma HIRSCHMANN seit vielen Jahren die Pole Position. Fahrzeughersteller wie Porsche, Audi, BMW oder VW vertrauen auf High-End-Gelenklagertechnik von HIRSCHMANN. Diese hat sich im Rennsport und für hochwertige Straßenfahrzeuge bereits vielfach bewährt.

Gewichtseinsparung ist das Thema im Fahrzeugbau, denn das bedeutet bessere Beschleunigungswerte und einen geringeren Energieverbrauch.
Mit unserer Lagertechnik können wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, denn HIRSCHMANN Gelenklager werden direkt in das Guss-, Schmiede- oder Frästeil integriert.
Diese Technik wird z.B. im Porsche 911 GT3 in Cup- und Straßenversion sowie im 918 Spyder eingesetzt.

Trag- und Führungsgelenke für den Automobilbau

Ein weiterer typischer Anwendungsfall sind integrierte Trag- und Führungsgelenke, welche zum Beispiel im VW 1 Liter Fahrzeug XL1 Anwendung finden.
HIRSCHMANN Trag- und Führungsgelenke sind für hohe Radial- und Axial-Lastübertragungen ausgelegt. Ein kleiner Reibkoeffizient und eine geringe Deformation unter Last zeichnen diese Lager aus. Weitere Merkmale sind ein geringes Gewicht und ein weiter Temperatureinsatzbereich.

Kundenorientierte Komplettlösungen aus einer Hand

HIRSCHMANN SPHERICAL BEARINGS bietet projektbezogene F&E, Prototyperstellung und Serienproduktion mit Erstbemusterung kompletter Baugruppen aus einer Hand, inklusive Entwicklung und Herstellung individueller, passender Abdichtung. Durch die enge Kooperation mit den Fahrzeugherstellern oder den OEMs sind wir in der Lage, die Gelenklager exakt nach den jeweiligen Kundenanforderungen für den Rennsport zu entwickeln und zu produzieren – und diese dann für Serienfahrzeuge zu applizieren. Anhand des Lastkollektivs und der geometrischen Rahmendaten entwickeln wir so die optimalen Produkte – entweder als eingerollte oder als integrierte Lager. Unsere Gestaltungsfreiheit gibt unseren Kunden die Sicherheit, dass sie die für ihre Anwendung bestens geeignete Lagertechnik erhalten.

Einsatzgebiete der Lagertechnik

  • Radaufhängung
  • Stabilisatoren
  • Lenk-und Schaltgestänge
  • Federbeinlagerung

Eigenschaften der Lagertechnik

  • Hohe Gewichtseinsparung
  • Spielfrei einstellbares Dreh- und Kippmoment
  • Rost- und wartungsfreie Gelenklager und -köpfe
  • Abdichtung für den Straßeneinsatz
  • Vibrations-, stoß- und temperaturfest


HIRSCHMANN Gelenklager und Gelenkköpfe im Porsche Carrera GT