Eingerollte Gelenklager: Geringes Gewicht durch CFK-BAUTEILE

Eine Weltneuheit entwickelt von HIRSCHMANN: eingerollte Hochleistungs-Gelenklager, direkt integriert in carbonfaserverstärkten Kunststoffbauteilen (CFK). Gerade für den Rennsport stellt diese Entwicklung ein Meilenstein dar, da hier Gewichtsreduktion eine maßgebliche Rolle spielt. Die Innovation ist nicht nur als offenes Lager, sondern auch als abgedichtetes Lager verfügbar. Deshalb können die AL2-Leichtbaulager auch in sportlichen Straßenfahrzeugen, wie beispielsweise in GT-Serien, verbaut werden.

Vorteile der AL2-Leichtbaulager

  • geringes Gewicht (etwa 70 Prozent Gewichtseinsparung im Vergleich zu Standardbaugruppen)
  • hält extremen Zug- und Druckbelastungen stand
  • Langlebigkeit und Robustheit
  • Herstellungsprozesse weniger komplex, d.h. finanzieller Aufwand für Anwender sinkt deutlich
  • Service: Verschlissene Lager werden fachmännisch erneuert

Anwendungsbeispiele

  • Spurstangen
  • Querlenker
  • Lenker
  • Koppelstange für die Federbeinanbindung

Weltneuheit: AI² Leichtbaulager mit und ohne Dichtmanschette
AI² Leichtbaulager mit und ohne Dichtmanschette 


Tie-Rod in Verbindung mit eingerolltem Gelenklager
Tie-Rod mit einem eingerollten Gelenklager

Weitere Informationen in der Pressemitteilung.