Steuerungen für Rundteiltische und Rotier- und Indexierspindeln

Die Steuerung der Rundteiltische erfolgt idealerweise über die Maschinensteuerung, das hat folgende Vorteile:
  • Programmierung in der Maschinensteuerung
  • Interpoliertes positionieren (turn while burn)
Ist eine Steuerung über die Maschinensteuerung nicht möglich (keine freie Achse), kann der Rundteiltisch über die HIRSCHMANN Steuerung H1625 betrieben werden. Dabei erfolgt eine Kommunikation mit der Maschinensteuerung über eine parallele Schnittstelle (M-Code). Das NC-Programm für den Rundteiltisch wird in der H1625-Steuerung programmiert.
Eine Bahnsteuerung (turn while burn) ist hiermit nicht möglich.

Positioniersteuerung H1625 für Rundteiltische und Rotier/Indexierspindeln

  • Speicherplatz für 98 NC-Programme a 999 Datensätze
  • Parallele Schnittstelle zur Maschinensteuerung (M-Code)
  • Serielle Schnittstelle zur NC-Programmübertragung

Type

Betriebsspannung

Abmessungen [BxTxH]

Anwendungen

h1625 H1625.. 230V 50/60Hz 540x420x230mm Rundteiltische,
Rotier-/ Indexierspindeln
H1625.AC3.1 230V 50/60Hz 320x420x230mm H42R.MRS



Drehzahlsteuerung H1680 für Rotierspindeln H80R.MAC..

  • Start/Stop über Maschine steuerbar (M-Code)
  • Drehzahl-Einstellbereich 0 - 1500 min -1

Type

Betriebsspannung

Abmessungen [BxTxH]

Anwendungen

H1680_AC4_2 H1680.AC4.2 230V 50/60Hz 320x360x230mm H80R.MAC..