Spannsysteme in der Medizintechnik

Anwendung Dentaltechnik

Die Firma Heraeus Dental GmbH, Hanau verfügt als Komplettanbieter von Systemen zur Erhaltung und Restauration von natürlichen Zähnen sowie für die Dentalprothetik über ein umfassendes Produktprogramm für Dentallabore und Zahnarztpraxen.

Zur Herstellung von Zahngerüsten wurde das subtraktiven Verfahren ( Schleifen, Fräsen und Drehen) kontinuierlich verbessert um mehr Indikationen abdecken zu können und um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Für Standardarbeiten reicht das dreiachsige Fräsen aus, nicht jedoch für komplexe Restaurationen wie komplizierte Geometrien mit Hinterschnitten oder divergierenden Stümpfen. Hierfür nutzt Heraeus im cara CAD-CAM-System einen simultanen Fünf-Achs-Fräsprozess.

Zur schnellen und präzisen Aufnahme der Rohlinge setzt Heraeus das Spannsystem 5000 von HIRSCHMANN ein.

 Flash-Video: Subtraktives Fertigungsverfahren im cara CAD-CAM-System  ©Heraeus    

 CNC Fraesen
Bild: Fräseinheit im cara CAD-CAM Fertigungszentrum von Heraeus Dental, Hanau